Festival Rümlingen

HauenSteinSchlag

FINDET STATT
20.–24. AUGUST Unterwegs ab Bahnhof LÄUFELFINGEN und im SILO 12.

Komponist*innen/Programm/Sicherheitskonzept/Tickets/Team und Partner

Immer wieder neu, immer am Puls der Zeit, selbst ein Festival wie das von Rümlingen wirkt nach 30 Jahren etabliert und gesetzt. Ein Zustand, nicht auszuhalten für die umtriebige Programmgruppe. Deshalb sollen zum 30 jährigen Jubiläum die Jungen ran. Eine neue Generation von Denkern, Komponistinnen und Musiker*innen, die den Teppich ausrollen für das Publikum der Neuen Musik Rümlingen.

Während ihr, bedingt durch die aktuelle Situation, auf Euren Einlass wartet, könnt ihr Euch schon in die Idee des Sablophons von Ule Troxler vertiefen, das er nähe Bahnhof erklingen lässt. 

Auf dem Weg, immer knapp entlang der Grenze zu Solothurn zünden 9 Komponist*innen der Generation XY ein Geburtstagsfeuerwerk der klanglichen und landschaftlichen Vielfalt.

Mittendrin haben wir die ausserordentliche Parc opera 2 von Wojtek Blecharz platziert. Eine clevere und hoch sensible Sezierung des Opern Genres für die Landschaft.

Nach insgesamt rund 3 Stunden Musik und Wandern bringen wir Euch die Passtrasse hinunter zum Silo 12, wo ihr Musik «Aus dem Schuber – Archiv Rümlingen» erleben könnt. Auftragswerke und bedeutende Stücke in einer Wiederaufführung des Ensembles der Hochschule für Musik »ensemble zone expérimentale basel».

Parallel läuft im Silo selbst unsere Ausstellung zu 30 Jahren Neue Musik Rümlingen, die bereits am Donnerstag vor dem Festival eröffnet wird und auch einen Tag länger offen bleibt.

Denkwürdige Objekte, ausgezeichnete Grafiken und Filme in der Movie-Box schlagen den Bogen zurück zu den Anfängen der Neuen Musik Homburgtal.

DETAILS

Komponist*innen

Lilian Beidler, Léo Collin, Andreas Eduardo Frank, Demetre Gamsachurdia, Emilio Guim, Leo Hofmann, Tobias Krebs, Anda Kryeziu, Lara Stanic, Dominik Dolega. Wojtek Blecharz (Parc Opera 2), Ule Troxler (Sablophon).


Details zu Stücktiteln und Besetzungen folgen demnächst.


Musiker*innen

Mit: Elio Bianchi, Franziska Brucker, Delirium Ensemble (Azra Ramic, Wiktor Kociuban, Cécile Unternährer), Elsa Dorbath, Adrian Galeazzi, Emilio Grandinetti, Giuliano Guerrini, Sebastian Hofmann, Nuriia Khasenova, Kinder der Musikschule Aesch Pfeffingen und Basel, Jörg Köppl, Raphaël Languillat, Charlotte Lorenz, Linus Neulinger, Joao Carlos Pacheco, Hugo Quieros, Mikołaj Rytowski, Justin Robinson, Alicja Rytkowska, Philipp Schaub, Louisa Schweighauser, Guillem Serrano, Marie-Anne Steinemann, Carlotta Thier, Ule Troxler, Rieke Volkenandt, Vera Weber, Zora Weidkuhn, Eva Weinbacher, Kaja Marina Weiss, Basia Wehinger, Mitglieder der «Zone expérimentale der Hochschule für Musik Basel, Kay Zhang.

 

Programm

Donnerstag 20. August     

18.00 Uhr Vernissage der Ausstellung «30 Jahre Neue Musik Rümlingen»

Freitag 21. August   

14.00–18.00 Uhr Die Ausstellung «30 Jahre Neue Musik Rümlingen» ist geöffnet

Samstag 22. August   

14.00–17.00 Uhr Einlass Klangweg + «Aus dem Schuber – Archiv Rümlingen.»

Sonntag 23. August

10.00 Uhr Festakt in Rümlingen, 11.00–14.00 Uhr Einlass Klangweg + «Aus dem Schuber – Archiv Rümlingen.»

Montag 24. August   

14.00–18.00 Uhr die Ausstellung «30 Jahre Neue Musik Rümlingen» ist geöffnet.

 

Am 22./.23 August ist die Ausstellung nur mit dem Ticket für den Klangweg zugänglich.

 

Sicherheitskonzept

Klangweg

22./23. August

 

Auf Grund der Schutzvorgaben des Bundes dürfen wir nur eine begrenzte Zahl von Besuchern zum Festival zulassen.

Stand 1. Juni 2020 sind dies 300 Personen pro Tag. Oder innerhalb der Einlasszeit zum Klangweg von 14.00–17.00 Uhr bzw. 11.00–14.00 Uhr 50 Personen pro halbe Stunde.

Der Eingang zum Klangweg befindet sich beim Bahnhof Läufelfingen. Vor dem Eingang richten wir eine Wartezone ein, wo ihr warten könnt, bis ihr eingelassen werdet. Nutzt die Gelegenheit Euch das faszinierende Sablophon von Ule Troxler anzusehen und in diesen Klangraum einzutauchen.

Wir werden ungefähr Gruppen von 10 Personen in Abständen von 5 Minuten losschicken. Die Werke sind so konzipiert, dass ihr entweder gar nicht stehen bleiben müsst, oder die Länge der Stücke den Zeitintervallen entsprechen.

Auf dem Weg wird es Schleusen geben, um allenfalls die Abstände wiederherzustellen. Wieviele und wo genau, wissen wir zur Zeit noch nicht.

Bitte befolgt die Anweisungen unserer Mitarbeiter und seid geduldig und rücksichtsvoll.

 

Reservation ist Pflicht und erfolgt über das Ticketsystem www.kulturticket.ch.

Einfach nach HAUENSTEINSCHLAG suchen.


Aus dem Schuber – Archiv Rümlingen Im Silo 12

22./23. August

 

Es gelten die Regeln der Gastronomie-Branche. «Aus dem Schuber – Archiv Rümlingen»  befindet sich im Innenhof des Silo 12. Wir setzen die Gruppen an Tische, die den Abstand von 2m einhalten. Es wird Getränke und etwas zu Essen geben. Wie und Was hängt von den Entwicklungen der nächsten Wochen ab. Nach rund 1 1/2 sollt ihr «Aus dem Schuber – Archiv Rümlingen» wieder verlassen, damit die nächsten Gruppen ihre Plätze einnehmen können. Wer weiss, dass er oder sie länger bleibe will, soll doch ein Ticket für den späteren Einlass kaufen. Es ist nicht möglich, «Aus dem Schuber- Archiv Rümlingen unabhängig vom Klangweg zu besuchen.

 

Die Reservation und das Ticket gelten für beide Veranstaltungen.


Ausstellung 30 Jahre Rümlingen

20 – 24. August

 

Es gelten die Regeln für den Besuch von Museen. Ihr könnte die Ausstellung allein oder innerhalb Eurer Gruppe besuchen. Die Ausstellung ist so konzipiert, dass ihr sie relativ fliessend besuchen könnt. Genauere Anweisungen erhaltet ihr vor Ort. Bei spezifischem Interesse an der Ausstellung, empfehlen wir einen Besuch am Freitag 21. August oder Montag 24. August. Öffnungszeiten an diesen Tagen 14.00–18.00 Uhr.

ANREISE

Bitte nutzt den öffentlichen Verkehr für die Anreise, es stehen nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung.

Der Parkplatz befindet sich gleich beim Bahnhof und ist deutlich ausgeschildert.

Das Gewerbegebiet steht nicht als Parking zur Verfügung, ebensowenig der Vorplatz bei der Garage Strub. Dort befindet sich die Feuerwehrzufahrt.


Neuste Informationen und Updates zum Programm findet ihr hier oder im Newsletter.

Anmeldung auf der Startseite über den Button Rechts oben oder via E-Mail an info@neue-musik-ruemlingen.ch

TICKETS

Reservation ist Pflicht und erfolgt über das Ticketsystem www.kulturticket.ch.

Einfach nach HAUENSTEINSCHLAG suchen.


Ticketpreise:

 

Klangweg + Aus dem Schuber – Archiv Rümlingen 

Gönnerticket: CHF 69

Normal: CHF 49

Risikogruppe (AHV/IV): CHF 35

Kulturschaffende: CHF 19

Studenten/Lehrlinge: CHF 9

 

Ausstellung Rümlingen

20. August: Vernissage, Eintritt Frei (Freikarten für die Vernissage über kulturticket.ch)

21. & 24. August: CHF 5

 

Am Samstag 22. und Sonntag 23. August ist die Ausstellung Teil des Klangwegs und kann nicht einzeln besucht werden.


Wir lassen – Stand 1. Juni – pro halbe Stunde 50 Besucher ein, die in Kleingruppen mit einem Zeit-Abstand von 5 Minuten auf den Weg gehen können.

Mit einem Ticket ab 14.00 Uhr, erhaltet ihr also Einlass bis spätestens 14.25 Uhr.

Wir gliedern die Gruppen voraussichtlich in 10 Personen pro Gruppe. Die Gruppe soll auch im Silo 12 zusammenbleiben und jeweils einen Tisch besetzen.

So lässt sich theoretisch nachverfolgen, wer mit wem Kontakt hatte.

Sollten die Vorgaben weiter gelockert werden, schalten wir per 10. August weitere Kontingente frei.

Team und Partner

Künslterische Leitung: Christian Dierstein, Sylwia Zytynska

Leitung Aus dem Schuber- Archiv Rümlingen: Marcus Weiss

Ausstellung im Silo12: Lydia Jeschke + Neeser&Müller

 

Kontakt Silo12: Sabine Gysin

 

Technische Leitung: Ulrich Kerkmann

Geschäftsleitung: Tumasch Clalüna

Fundraising: Sabine Götz

Hospitality: Liisa Lanzrein


PARTNER UND UNTERSTÜTZER