Festival Rümlingen

«In Szene»

7 Landschaftsopern


17. und 18. August

jeweils 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr (Letzter Einlass 21.00 Uhr)


Mit Uraufführungen von: Peter Ablinger, Mauro Hertig, Ruedi Häusermann (SE), Clara Ianotta, Mischa Käser, Barblina Meierhans und Manos Tsangaris.


Tonhalle von Ruedi Häusermann ab dem 15.8. in Rümlingen

Landschaften sind eine beliebte Kulisse im Inneren von Opernhäusern. Das Festival Neue Musik Rümlingen geht nun den umgekehrten Weg und trägt die Oper in die Landschaft hinaus, inszeniert sie als Musiktheater, ja macht sie zum eigentlichen Akteur. International bekannte KomponistInnen schaffen zwischen Rümlingen und Buckten sieben neue Landschaftsopern. Das Festivalpublikum begibt sich an zwei Abenden auf eine Wanderung durch diese Inszenierungen von Landschaft und ist eingeladen, der Rümlinger Dramaturgie über Wellen und Täler zu folgen.


  • Das Festival beinhaltet eine Wanderung von rund 3 1/2 Stunden.
  • Gutes Schuhwerk wird empfohlen.
  • Das Festival ist nicht rollstullgängig.
  • Das Festival beginnt in Rümlingen und endet am Bahnhof Buckten. Wir empfehlen daher die Anreise mit Bus und Bahn, auf dem Gelände ARPE AG Buckten stehen Parkplätze zur Verfügung.